Meine Lieblingsfliegen

... und vielleicht auch die der Fische.   ;-)

 

Ich bin Minimalist und beschränke mich auf einige wenige Gruppenmuster, die "hoffentlich" eine Vielzahl aquatischer Lebensformen abdecken. Meist impressionistische Muster nach Roman Moser, die versuchen zumindest im Ansatz ein natürliches Vorbild zu imitieren, fängig durch Auslöser, einfaches und schnelles Binden ermöglichen und haltbar sind!

 

Trockenfliegen: Comparadun, Fratnik, Klinkhammer

 

Nassfliegen/Emerger: Spidertypus

 

Nymphen: Goldkopferl, Krebserl, Pheasant Tail

 

Streamer: Damit fische ich ganz selten und gezielt auf Großforellen. Koppenimitationen auf Zonkerbasis sind meine Favoriten. 

 

Sind viele Futterfische im Wasser werden Forellen oft sehr wählerisch, gehen kaum mehr auf impressionistische Muster. 

Da hilft dann nur mehr eine lebensechte und realistische Kleinfischimitation, z.B. ein Polar Fiber Minnow.   

 

Und dann gibts da noch ein paar "Geheimfliegen" ohne Abbildung.  :-)